want you to want me
Image hosting by Photobucket" height="600" width="800">
ready or not, time to go

Nun ist es schon so weit. Das ist wohl das erste Mal in meinem Leben, dass ich mich nicht darauf freue, das Schulgebäude für Wochen zu verlassen, wegzufahren und mich zu erholen. Selbst als kleines Kind, dass Urlaub mit der Familie langweilig fand, freute sich doch ein Teil von mir immer. Heute nicht. Urlaub ist nicht Urlaub und hat nichts entspannendes an sich. Urlaub bedeutet dieses Mal arbeiten, bedeutet ackern ohne Ablenkung. Urlaub bedeutet dieses Mal Sehnsucht und Einsamkeit, lästige Gedanken und Rätsel, die zuvor nicht gelöst werden konnten. Als kleines Kind musste ich vor allem eines einpacken: viele Beschäftigungsmittel. Heute? Bücher. Und irgendwie beginnt ein Teil meiner selbst sich darauf zu freuen. Auf den Abstand. Darauf, wiederzukommen und das alles hinter sich gelassen zu haben. Positiv für meinen Gemütszustand doch im höchsten Maße pessimistisch. Eigentlich ist es nicht das, was ich möchte. Eigentlich würde ich gerne mit einem Lächeln zurückkommen, möchte hier willkommen geheißen werden und spüren, dass auch jemand wie ich vermisst werden kann.
Vermisst du mich?
18.10.07 22:31
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


^^ (21.10.07 02:12)
Ich beispielsweise vermisse dich sehr..
So sehr,dass ich es manchmal schon nicht mehr ertragen kann.
Egal,dass spielt keine Rolle für dich.

Aber glaube mir..Die Person,von der du da schreibst,...Die vermisst dich genau so,wie ich es tue,sie zeigt es nur nicht so..

Du bist toll und wirst geliebt,vergiss das nicht.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen









Gratis bloggen bei
myblog.de